Reisen, und die Welt sehen:

19.07.18: Der Bodensee hat mich mal wieder magisch angezogen.

Spreewald vierter Tag, 31.08.17; Holländer Mühle Straupitz, Cottbus, u.s.w.(die Touraufzeichnungen sind unter Radtouren abgelegt):

Miniatur:

Wegweiser:

Radkirche:

"Gemüsekirche":

Der Dank an Thomas unseren Rad und Kulturführer (er war klasse):

Opernhaus Cottbus:

Spreewaldtour dritter Tag, 30.08.17 (die Touraufzeichnungen wind unter Radtouren abgelegt):

Die Slavenburg bei Radusch:

Eine Schleuse im Gebiet der Spreewaldkanäle (Friese):

Radwege:

Cottbus:

Spreewaldtour zweiter Tag, 29.08.17(die Touraufzeichnungen sind unter Radtouren abgelegt):

Museum Dissen "Spinnstube":

Die zweite Sprache ist sorbisch:

Mein neues Rad mit "Freundin":

..... radeln, radeln, radeln:

Burg mit dem Bismarkturm:

Lynar:

Spreewald-Gondolire (gesungen hat er nicht, aber viel grerdet):

.... unglaublich beeidruckend das Biosphärengebiet Spreewald:

.... auf´s Bild zu kommen schaff ich nur mit Selfi:

Hier gibt es wirklich einen Suezkanal:

Fütterung der hungrigen "Löwen":

Dieses Gefährt hat uns heim gebracht (eine Art Sonnenhof-Zügle):

Jetzt geht es in den Spreewald, 28.08.17; (die Touraufzeichnungen sind untern Radtouren abgelegt):

Radtransport:

Kofferschlucker:

In freudiger Erwartung:

Dort wollen wir radeln:

Natürlich gibt es etwas GUTES zum ESSEN:

Thomas unser Rad-und Kulturexperte:

Spremberger Talsperre:

Der Fotograf darf auch mal vor die Linse - mit Sabine, meiner Kritikerin aus Altersberg:

Branitz:

Fürst Pickler hat nicht nur das "Eis" hinterlassen:

Die treue Gattin Luzia:

Eine Pyramide als Grab musste es schon sein: 

Das hat der Braunkohle-Tagebau hinterlassen:

Räder ein- und ausladen ist Arbeit, auch wenn es Helfer gibt:

Ein neues Ziel:

Eine kurze aber eindrucksvolle Reise in die Vulkaneifel:

Unsere vorübergehende Heimat Schalkenmehren:

Am Maar:

Auch bei nicht so tollem Wetter kann man lächeln:

Trier:

Glockengießerei:

Die Lavabombe von ......... :

Die Mosel:

Südafrika, im November 2015.

Kapstadt:

 

 

Bei Nacht:

Der Tafelberg:

Kapstadt-Moslemviertel:

Hout Bay:

Seal Island - Heimat der Robben:

Am Kap der guten Hoffnung:

Unser Bus war natürlich auch da:

Kapspitze:

Pflanzen am Wegrand:

Simon´s Town Pinguinkolonie

Ist das auch ein Pinguin? Eher nicht, der Frack fehlt!

Botanischer Garten Kirstenbosch:

Er hat für ALLES eine Erklärung bereit. Rainer:

Afrikaanse Taalmonument (Denkmal für die Sprache Afrikaans):

Franschhoek und das Hugenoten Denmal:

Holzkirche in Franschhoek:

Stellenbosch:

Auch das ist Südafrika:

Im Weinland:

Neethlingshof:

.... ist das meines?

Ein südafrikanisches Märchen:

Unterwgs auf der Garden Route. Zwischenstop an einem "Aloe Vera"- Geschäft:

Freilichtmuseum:

Er war immer da nicht ich, sondern der Bus:

Mossel Bay:

Knysna:

Unterwgs Traumstrände:

Die Tagesetappe:

Featherbed Nature Reserve:

Strand (-Mauer) Blümchen:

..... für die Fußkranken:

..... für den Magen:

..... für die Augen:

Knysna-Elephant-Park:

Port Elizabeth:

Wir bekommen nicht nur was für den Magen, sondern auch was für die Ohren:

Sie warten auf uns:

Im Krüger Park auf Safari:

Manchmal entzückt auch ein nicht so großes Tier....

.... oder ein Hinterteil:

 

... gesehen schon, aber nicht so nah (Foto geklaut):

 

Pretoria:

Flughafen Jahannsburg:

Eine kleine aber feine Italienreise. So war es geplant:

Wie wird das Wetter wohl an unserem Ziel sein?

.... wohin?

Angefangen mit der Viamala-Schlucht:

Dann Portofino:

Mein immer bereiter Koffer:

So kann man natürlich auch reisen .....

..... oder so:

Portovenere:

Der Zug nach .....

Die, die ALLES wissen:

5 Terre, Riomaggiore:

So hab ich es nicht gesehen:

Vor dem Banhof La Spezia:

Das ist kein Schnee, es ist Carrara Marmor:

 

 

 

Viele fragen mich, wo warst Du eigentlich noch nicht, was ist Dein nächstes Ziel:

Noch ein neues Ziel: 

Ein neues Ziel:

Es ist leichter IHN mit den "Augen zu erwandern":

Auch nur für die Augen geeignet: Alle sieben Kanaren zu Fuss mit Andre` Schuhmacher.

Das war mein Reiseziel für den Herbst 2013, Laos. Es wird leider ein Traum bleiben:

Island würde mich auch reizen:

Australien ist schon lange mein Traum:

Hier hat es mich noch nicht hingezogen - Mallorka und Ballermann. Hat sicher auch seine schöne Seiten:

 

Madeira, da war ich auch noch nicht. Würde mir sicher besser gefallen:

.............. Und wo war ER denn jetzt? Abwarten, das Rätsel löst sich auf!

......... es war ein langer Flug:

Und, ist es jetzt klar?

Windkraft in USA? JA!

 

Dattelpalmen in den USA? Ja, es ist ja Wüste!

Genau!!!

Eindeutig, da gehört sie hin:

Aber jetzt, solche Tracks gibt es nur in USA .......

........ und solche Autos auch:

Wunderschöne Strände am 17 Miles Drive ........

 

........ hier möchte ich auch gerne mal meinen Stellplatz haben ........

.......... und im Pazifik plantschen:

Mit unserem Buss und Richard geht es immer voran:

Auch auf solchen Strassen:

Unendlich lange Güterzüge:

Stärkung:

Musik!

Auch Musik:

Noch einmal Musik:

 Ist meine Traumgitarre hier zu finden?

Das gibt es z.B. im Hard Rock Kaffee zu kaufen:

Hier werden die Stars mit "Füßen getreten":

Jeder will hier sein Sternchen haben:

Die Disney Hall, ein unglaubliches Bauwerk:

 Sie hätte ein Sternchen verdient, weil sie immer für uns da war :

War der auch da?

Venedig in Las Vegas:

Die Stadt meiner Träume - San Francisco sehen und sterben:

Wunderschöne Häuser in der Stadt:

Die Strassen von San Francisko:

Panorama:

Das Verkehrsmittel:

Der wichtigste Mann, dass uns in der Cable Car nichts passiert:

Eizigartig auf der Welt:

Die Stadt:

Das ist die Golden Gate Bridge in ihrer ganzen Größe:

Unter der brühmten Brücke:

Einzigartig:

Original Marlboro Werbung:

So setzt man ein Objekt "ins richtige Licht":

Einfach unglaublich!

Auslagen!

Auch Auslagen!

Tal des Todes:

Einen solchen Sonnenaufgang hab ich nie zuvor gesehen:

Josua Tree National Park:

Auch:

Palm Springs, die M.M. und ich:

Auch ein einzelner Baum kann entzücken (Josemite):

Ganz besonders beeindruckend, mit dem Heli über dem Grand Conyon:

Man steht andächtig da, und kann nur staunen:

Vom Heli aus einfach umwerfend:

Der Brice Canyon - einfach unglaublich:

............. noch mal:

Er der (Colorado-River) hat das alles vollbracht:

Einst war es IHR Land, was haben SIE heute davon?

Sie waren natürlich auch da:

Man glaubt es kaum, sogar Radler gibt es:

Das sind Bäume im Yosemite Nationalpark:

Extrem beeindruckend:

Extrem beeindruckend:

Extrem beeindruckend:

Extrem beeindruckend:

Total verücktes Amerika:

Eine tolle Laser-Show in Las Vegas Downtown:

Im wahren Leben lasse ich mir keine "Pistole auf die Brust" setzten!

Meine Autonummer hab ich auch gefunden:

Auf der Rout 66 hab ich meine Traumgitarre gefunden. Leider nur Mini:

Und wer ist jetzt ER?

Vier Bundesstaaten haben wir besucht: Kalifornien, Arizona, Nevada und Utah.

Tal des Todes (das überlebt keiner):

Das waren sie, die diesen Kontinent entdeckt haben:

Werner am Polarkreis:

 Wir überschreiten den Polarkreis:

Landschaftlich unglaublich (Postkartenmotive - Fotografin Daisy), die Lofoten:

Wo ist der Bikini? Oder sind wir etwa nicht in der Karibik?

Die thypischen rot gestrichenen Häuser:

 

Verkleidung für den Fotografen:

Bei Mitternachtssonne am Nordkap: 

Werner der Russland-Reisende:

Reisegruppe im Moskauer Untergrund:

Wieder an der Oberfläche:

Thypisch Russisch?

Suveniers, Suveniers ............. :

Eine Hochzeit, oder wollte er nur der Liebsten imponieren?

Eines der vielen St. Petersburer Bauwerke, schön trotz Regen:

Imposant, auch im Regen:

Paris ist eine Reise wert, auch wenn es nur ein Tag ist:

Nicht nur wegen dem Eifelturm:

Der TGV hat und hingebracht, .........

....... und das noch dazu sehr bequem:

Es gab einiges zu sehen, nicht nur für uns:

Die ganze Stadt aus der Vogelperspektive:

Das Viertel der Künstler:

Werner der Schottland-Reisende:

Das Schottische Hochland mit seiner unglaublichen Landschaft, 

den tollen Bauwerken, 

und der unwirklichen Planzenwelt: 

Wann werde ICH hier mal radeln können?

Die meisten Urlauber kennen von Bulgarien nur die Schwarzmeerküste,

eine Runreise druch das wunderschöne Land zeigte uns ganz andere Ausblicke:

Eine Kurzreisein die Türkei hsbe ich auch gewagt:

Natürlich gibt es dort allerhand aus dem Altertum zu sehen zu sehen .....

...... oder man trinkt einfach einen Tee:

Eine Kurzreise nach Lisabon und Umgebung hatte auch ihre Reize:

Eine wunderschöne Stadt:

Aber auch die Küste ist zum verlieben:

Im Sommer 2006 war ich mit Klaus a.d. Müritz (Mecklemburger Seenplatte):

Mein damals nagelneuer Seitz Tikro:

Auch Kanada ist kein Traum geblieben, zwei mal waren wir dort:

Werner in Kanada bei Fam. Messerschmidt:

Wenn der Lachs nicht beißt, ...............

............ dann nützt auch die Angellizens nichts:

Dafür durfte jeder mal Farmer spielen; Margret sogar mit Zigarette im Mund:

Werner in Trinidat Tobago:

 Unsere erste Reise in den fernen Osten, hier Moskau:

Das typische Bild eines Touristen:

Werner in Buchara (Johann Müller):

Auf dem Markt in Taschkent:  

Samarkant:

Werner in Brasilien:

 

Trotz Hochzeit von Hansjörg und Cica durften wir sehr viel sehen:

Dieses Naturwunder allerdings nicht: Die Iquasu Wasserfälle:

Auch in Brasilien (ein Audflug mit dem Boot):

Auf "Radlersuche" bei den Batak in Indonesien:

Was ich gefunden habe sind Reisterassen:

"Kleiner Weltschmerz" am Rückreisetag:

Mexico Teohiuacan:

Werner in Yukatan/Mexiko:

Natürlich gibt es überall auf dieser Welt Musik, auch in Mexico:

Nach China zu reisen war mein großer Traum:

Die große Mauer sehen:

Habt Ihr uns gefunden?

Die verbotene Stadt:

Den Sommerpalast:

Die Terracotta-Krieger:

Die Skyline von Shanghai:

Margret und Werner in Nanking:

Werner versucht sich am Tempelblock in Shanghai,

und hier auf der Cachon in Vellberg im Ochsen :

1995 haben wir den langen Flug nach Neuseeland gewagt,

Kaum dem Flieger enttronnen (nach 36 Stunden) wollte ein Mireisender sofort Schafe fotografieren. Der Reiseleiter meinte: Sie werden noch 60 Millionen Schafe sehen:

Diese zauberhaften Lupinen sind von Europa "eingeführt":

Maori:

am 22.04.2012 haben wir die Maoris im Lindenmuiseum besucht.

Der "Franz-Josehp":

Farne und Wasser:

Unglaubliche Landschaften ....

...... und Planzenwelt (obwohl nicht einheimisch):

Werner in Namibia (Südwestafrika):

Auch dort gibt es landschaftliche Schönheiten: Der Fischfluß Canyon.

Menschen im Sand. Die Namib:

Wanderdünen in der Namib:

Häuser im Sand. Kohlmannskuppe:

Keine sehr üppige Vegetation: Flaschenbäume.

In der Wiege der Welt gibt es natürlich auch so etwas:

Mit am beeindruckensten sind sicher die Tiere im Etoscha:

Und natürlich die Menschen:

Das weite Land:

Die Haupsstadt:

Da kann man Urlaub machen:

Sag einer im Gebirge sei es nicht schön ....... :

Oder am Kalterer See:

Oder in Meran:

Oder in Bozen:

Immer mal wieder ausruhen muss auch sein:

Badeurlaub auf Sardinien:

Für Frauen ist das Meer einfach besser geeignet:

Im Landesinneren,  unterwegs mit einem Mietwagen (das war eine längere Geschichte):

Druschba in Bulgarien war unser erster Versuch einer Pauschalreise, Ergebnis?

Noch ein Versuch, schon wesentlich besser! Marokko:

.......... mit seinem Hohen Taurus:

Farbenmfrohe Basare:

 ........ auf denen es allerhand zu kaufen gibt:

Tolle Landschaften:

Mystische Städte (Stätten), hier Marakesch (Gauklerplatz):

Werner und Margret am Großklockner. Es geht Richtung Griechenland:

Im Fährhafen von Brindisi (recht´s mein Golf GTi, der nicht mehr lange gehalten hat) mit Dagmar und Jockel:

Werner am Kanal von Korinth (mit Jockel und Dagmar):

Der kleinste Hund will den grösten Knochen:

Werner und Dagmar, Fleischspießchen essen:

Es ist nicht der Hafen von Piräus, aber mindestens so schön:

Irgendwo im Landesinneren (ein Dia von Margret):

Griechisches Bergland:

Auch das antike Athen haben wir uns angeschaut:

Das alte Jugoslavien (Montenegro, Herzogovina, Serbien, Kroazien war) auch eine Reise wert:

Natürlich waren wir auch in Spanien. Hier mit Peter und Gerda:

Unverkennbares spanisches Baudenkmal:

Damals noch Verkehrsmittel:

Kneipen:

Bis Gibraltar sind wir gekommenm:

Was das wohl wird?

Der hat ein par Jährchen auf dem Buckel ....... 

Was hat er denn jetzt? Er braucht nur eine Pasue bis ......... Spanien:

...... wo man z.B. maurisches sehen kann, oder, ..........  

........ auch so etwas (dazu muss man hoch ninaus):

Auch ein Deutschlandurlaub musste mal sein. Hier Helgoland:

Nein, das ist nicht Holland. Irgendein Kaff im hohen Norden:

"Heideröslein":

Drei Tage konnten wir auf Fehmarn wenigstens ein Sonnenbad nehmen. Die Wassertemperatur betrug +8C:

Das war auch eine Reise. Ein Ausflug von Sexten nach Venedig sollte es werden:

Das Ergebnis ist betretenes Schweigen (Ausnahme Dagmar, Fauen lächeln immer in die "Linse"):

Danach blieb uns nur noch wandern .............,

.............. und Briefe schreiben:

 

Mit Familie Thielen in der Einsiedelei/Schwarzenberg: 

Landwirtschafliche Betätigung in der Einsiedelei/Schwarzenberg: 

Einsiedelei Schwarzrnberg heute (04/16)

Zuvor hat mich Paul zwischen Brac un Vwar - beim Segeln - fast absaufen lassen (trotzdem eine wunderschöne Insel):

Unser Winter-Urlsubs-Vergnügen in sehr jungen Jahren. JUHE Alpirsbach:

So feiert man Slvester ohne "Kohle":

Hauptsache warm, von innenm und außen:

Einer muß arbeiten:

Stand: 05.09. 2017, WO