Ausflüge und Kurzreisen:

 

01.12.18, Mit dem Roten Flitzer nach Heidelberg zum Weihnachtsmarkt:

Ausflug mit dem NEVRKV nach Neresheim und Radtur nach Burg Katzenstein (leider konnte ich nicht mitradeln - meine 5 Rippen):

Ein toller Ausflug von 50+ EMK Böblingen am 13.09.18.: Wäre gerne dabei gewesen. Mein Radunfall hat es mir vereitelt.

Ein immer guter Anfang:

Herma am 20.08.17:

Berni´s Trio mit Annegret und Werner als Verstärkung:

Verstärkung durch singfreudiges Puplikum:

Kunstwerke:

 

50 + Ausflug am 17.08.17 Neckardampfschifffahrt von Marbach nach Besigheim, mit Aufenthalten in Marbach und Besigheim; ein toller Tag:

Holdergasse in Marbach:

Zur Schiffsanlegestelle:

Auf der Wilhelma:

Hessigheimer Felsengärten:

Schleusse:

Anlegestelle Besigheim:

Aufstieg in die Stadt:

Rathaus:

Das Städtle:

 

 

Kurzurlaub am Bodensee; 02.08.17, Ludwigshafen, Bodmann, Haldenhof und Rückfahrt nach Aspach: 

http://www.gasthaus-haldenhof.de

Kurzurlaub am Bodensee, 2; Tag Ludwigshafen, Bodmann, am Abend Meersburg:

Ein Kurzurlaub an den Bodensee, 1. Tag 31.07.17; Standort Unteruhldingen. Die Radstrecken sind unter Radtouren 2014 bis 2017 zu finden:

Gartenfest in Nesselwangen:

Alles Liebhaberstücke:

Erster Blick auf den See:

..... schon schöner!

Standort:

Der Abend am See:

Ein Radelausflug nach Regensburg, hier die Stadtfotos. Die Radtouren sind in der Touraufzeichnung zu finden:

Kaffee Mühlen Museum in Wiernsheim mit 50+ Böblingen:

Altes Schulhaus:

Mittagessen:

Röstpfanne für Malzkaffee:

Kaffeeröster für einzelne Bohnen (die fertigen fallen nach unten):

Das Trauzimmer:

Nach den Mühlen der Kaffee mit Kuchen, oder?

Eine Fahrt mit dem Roten Flitzer zum Weltkulturerbe Kloster Maulbronn:

Ein absolut klasse Ausflug nach Haigerloch am 18.05.17 zu Alraune: 

http://www.panoptikum-siebert.de/index.htm

http://www.haigerloch.de/de/Tourismus/Gaststätten-/-Unterkünfte?view=publish&item=host&id=1007

Sandra hat mich besucht. Ein Ausflug zur Falknrei auf dem Langhans, Hohenbeilstein. Weinwood natürlich u.a.! War schön und kurzweilig: 

 

Eine sehr informative und kurzweilige Führung:

 

Die Mainschleife bei Volkach hat mich mal wieder magisch angezogen. 24. und 25. September 2016:

Ein sehr informatiever Nachmittag:

Der Vilstalatausee ist immer gut zum verweilen und um Freunde zu treffen:

Mein Donau Wochendende vom 26. bis 28.08.16 von Bogen bis Winzer:

Mein Campingplatz:

..... unterwegs:

Der Bogenberg:

.... so viel "Auto" nimmt ein Schiff auf:

Bogen:

Der Dennenloher See hat mich magisch angezogen, am 12./13.08 war ich dort. Leider ohne Daisy:

Ausflug mit 50 + Böblingen auf den Schnarrenberg Wetterwarte des DWD:

https://www.google.de/maps/uv?hl=de&pb=!1s0x4799c5532ecf7741%3A0x5a8cc253a962bdd!2m5!2m2!1i80!2i80!3m1!2i100!3m1!7e115!4shttps%3A%2F%2Fpicasaweb.google.com%2Flh%2Fsredir%3Funame%3D104414839116996449166%26id%3D6139915248870164274%26target%3DPHOTO!5sdeutscher%20wetterdienst%20-%20Google-Suche&imagekey=!1e3!2s-WPNUh-PfGww%2FVTVcY1_pBzI%2FAAAAAAAAOgE%2FI9ZwzWv-ylA3GiHPNY1JGftN3AC251xKw&sa=X&ved=0ahUKEwjm4pHkrPPNAhUwb5oKHZUNA3UQoioIbzAP

 

Regensburg lädt ein, wir kommen. Radeln und Musik ist eine gute Kombination. Erste Tikro Ausfahrt ohne Daisy. Sie wäre gerne dabei gewesen:

Eine etwas feuchte Angelegenheit am 16.06.16; Daisy wäre sicher trotzdem gerne dabei gewesen:

Die spontane Entscheidung noch Hohenlohe zu gehen war richtig. Es gab eine tollr Wanderung an der Jagst und Gronach. Heinzenmühle und Hammerschmiede war unser Ziel:

Hohenlohe:

Mainhardt - Gögelhof, Räuberbühne:

http://www.mainhardt.de/index.php?id=306

Er hat uns super geführt:

Nach Biebersfeld, in den Besen der Fa. Gaiser sind wir gerne gegangen; April 2016:

Der Brombachsee zieht uns immer wieder an. 07./08.09.05.16:

Ein Rad muss auch mal geputzt werden:

Der Altmühlsee musste natürlich auch noch umrundet werden:

Nach Hüffenhardt zur Taufe:

Zwei Viedeos zur Fahrt:

https://www.youtube.com/watch?v=QC50pXGtSlE

https://www.youtube.com/watch?v=vCvQk5IGEGM

Im Gasometer Pforzheim kann man sie sehen:

Radtour ins Wieslauf-/Rematal mit Mittagspause am Angelsee in Plüderhausen:

Weinberge im November 2015:

Landesgartenschau in Mühlacker. Immer an der Enz entlang:

Ein Radel-Ausflug an den Vilstal-See im August 2015:

http://vilstalseecamping.de

Schön steht ER:

Die Gallerie der Gartenzwerge:

Schöne Biergärten haben die Bayern, das muss man ihnen lassen:

Eine sehr wichtige Aussage:

Die Tellersulz ist in Bayern ALLGEGENWÄRTIG:

Die Isar zwischen Mamming und Dingolfiong:

So schnell radeln wir nicht:

Ein Radelausflug an die Donau bei 36°C und mehr:

Donaudurchbruch bei Kehlheim - Schiffle fahren:

Die blaue Donau und ich:

... und im Schatten:

Da wollen wir hin:

Genuss in Bayern, Bratensülze mit Bratkartoffeln und ein zünftiges Bier:

Donauauen bei Neuburg:

 

Frühstück unter Linden am Auwaldsee/Ingolstadt:

Genuss am Brombachsee. Natürlich mit radeln:

Wichtig für´s radeln sind schöne Wege, Helm und Getränke:

Ein guter Platz für den Tikro:

Auch eine Möglichkeit um zu wohnen. " Der Penthouse-Pot:

Die Altmühl:

Der See:

Im Schatten:

..... geschafft!!!

Am Wegrand:

Schöntal/Jagst:

Krautheim:

Dörzbach:

Ein Besuch im Lapidarium Stuttgart zeigt, dass gewisse Ähnlichkeiten vorhanden sind:

Das Original:

 

Die Mainschleife bei Volkach hat auch Quitten zu bieten:

Und Brücken:

Camping:

Die Dorne zwischenm zwei Rosen:

Hier sollte man nicht unbedingt radeln:

Feiertagsausflug am 04.06. 2015: 

Ulm und das Brotmuseum:

Der Museumswärter:

Die Gruppe:

Die Schaubäckerei:

Römische Bäckerei:

Mlitärbäckerei:

Landwirtschaft um die Jahrhundertwende:

Selbstbildnis des Fotografen:

Kunst um Nahrung:

Unser leibliches Wohl:

Der Starkholzbacher Stausee ist auch ein schönes Ausflugsziel:

Der Aichstruter Stausee ist bei jeder Jahreszeit bezaubernd. Hier am 12. April 2015:

Der Rote Flitzer hat uns den winterlichen Schwarzwald näher gebracht:

 

Ausflug zur Neidlinger Kugelmühle:

Wäre noch auf dem Programm gestanden, Peterskirche in Weilheim:

Das war unser Ersatz. Die Bürger Seen auf den Hahnweide:

Hoffentlich der letzte Schnee am noch gefrohrenen Aichstruter-Stausee:

Fasnetsumzug in Weil der Stadt. Kalt aber schön:

Der Breitenauer See lädt zu einem Winterspaziergang ein:

Es gibt Tage, die laden regelrecht zu einem Winterspaziergeng ein. Das war so einer:

Alles Schokolade in Tübingen - chocolat art. Auch eine Fahrt mit dem "Roten Flitzer":

Sonntagsspaziergang am Allmersbacher Weinberg, 09.11.14:

Welt der Kristalle in Dietingen:

Kübisausstellung im Blüba:

"Kunst am Kürbis"

... mit Kürbis:

.... königlich:

"ER" war auch da:

 

Noch ein König:

Auch ein König:

Schwäbisch Gmünd, Landesgartenschau:

"Kunstwerk"

Dino:

Wege:

Herbstblumen:

"Wildbienenhotel":

Schlösschen:

"Schläfer":

Goldenes Haus:

Volkach an der Mainschleife ist immer eine Reise wert:

Main-Fähre und Campingplatz bei Escherndorf.

In Sommerach behält man immer den Überblick:

s´Hinterhöfle in Volkach:

.... warum so kritisch, schmeckt der Wein nicht?

Nach was guckt dor denn?

Jetzt, was isch au deeß?

Die Donau bei Neuburg wollten wir sehen und "beradeln":

Schön ist sie die Donau:

Am Abend beim Bier sowieso:

Der Tikro steht nicht schlecht, nur etwas feucht ist es so nah am Wasser.

Was trinkt man beim radeln, Limo oder Bier?

........ oder Wein?

..... unterwegs:

Wir wollten die Müritz sehen und den neuen Tikro ausführen. In Röbel sind wir gelandet:

An der Kleidung kann man das Wetter erahnen:

Ein Schiff ist manchmal die letzte Rettung:

Ein gutes Bier hilft auch über Kälte und Regen hinweg:

Wer sagt´s denn, es gab durchaus auch Momente mit blauem Himmel:

Genügend Radwege sind auch vorhanden:

Das Essen ist lecker:

Auch baden ist möglich, allerdings nicht für mich:

Am Wegrand aufgegabelt:

Große Frage, was ist LPG-Kuchen?

..... ah ja!

Man verhungert nicht:

....... leider vorbei geradelt.

Den wünsch man sich bei uns auch!

Den wollten wir sehen:

Die passen gut zu mir:

Unnötiges aber schön:

Gebrauchsgegenstände, trotzdem schön:

Der

Fragen:

Hat uns nach Wackershofen gebracht:

Mit dieser Fahrkarte:

Es gibt nicht nur Käse .......

.... z.B. auch historisches:

Aussichten:

Ojor, nix als Ojor!!!!!

... ganz viele:

...... ganz schee aogmolde:

..... ich (mein Namensvetter) bin auch dabei:

.... ich darf auch Halelulja singen:

..... und Gitarre spielen (vor sehr langer Zeit, ca. 1955); - Fotografin Daisy:

Dieses Instrument durfte ich auch einmal spielen:

Mein Lieblingsgetränk findet Verwendung:

So lernen Eier fliegen:

Ob man in der Schule fliegen kann? Es gab ja mal ein fliegendes Klassenzimmer ........ :

Die nächsten Bilder sind von Daisy:

Ein Ausflug zum Hornberg am 30.03.14 (Furtlespass), ließ und den Frühling neu erleben:

Frühling auf dem Amalienhof, am 13.03. 2014. Ein Spaziergang in den Weinbergen bei Beilstein:

Übrigbleibsel:

RSOClassix: Mittagskonzert am 12.03. 2014. Immer ein Erlebnis!

Anschließend noch ein Besuch im .......:

Gut präsentiert!

Der Waldsee in neuem Gewand am 08.03. 2014:

Ja wie sehen die denn aus? Das ist Schutzkleidung, denn hier wird gekocht. Für Krankenhäuser, Kindergärten, Reha-Zentren und andere Einrichtungen. Ausflug mit 50 + emk/Böblingen in das Versorgungszentrum CalwSchwarzwald: 

http://www.klinikverbund-suedwest.de/3700.0.html

Dass wir nicht vergessen wie Schnee aussieht! Am Aichstruter Stausse am 01.02. 2014:

Der Aichstruter Stausee am 12.01. 2014; eigentlich sollte Winter sein, hier auf 500m über NN!

Der Frühling vor dem Winter 2014:

Nicht nur der Blockhausbesen begeistert, sondern auch das beschauliche Örtchen Hohenhaslach mit seinen Weinbergen:

Bei einem Spaziergang am Forsthof mit Daisy und Margret entstand dieses Foto. Brrrrrrr kalt:

Führung durch die Privatbrauerei Dinkelacker am 05.11. 2013:

Bierprobe:

Und hat es geschmeckt ?

 

Ja, mir auf jeden Fall!

 

Ein Ausflug zur Ravensburg/Sulzfeld im Herbst mit dem Kabriolett ist ein Traum (26.10.13):

Blick von der Ravensburg in den Kraichgau:

Blick von der Ravensburg nach Sulzfeld:

In diesem Wald ist die Bodensee-Wasserversorgung. Bei einem Ausflug am 25.09.13 haben wir sie kennengelernt: 

Natürlich haben wir bei dieser Gelegenheit Meersburg besucht:

Am Hohentwiel durften wir Wein probieren (höchst gelegenes Weinbaugebiet Deutschlands) :

Die Winzerin hat uns vortrefflich den Wein "erklärt":

Sogar Margret hat Wein probiert:

Wer hat es gewusst, dass sie nicht nur Autos gebaut haben?

Einfach nur schön:

Es gab Autos, die sind nicht nur von vorne schön:

Der Dennenloher See. Eine Kurzreise am 04.-06.09. 2013

Morgensonne auf dem Campingplatz (er steht mal wieder wirklich schön, der Plasy 60):

Die bayrischen Nachbarn:

Nicht die Lüneburger, sondern die Fränkische Heide (ganz inder Nähe):

Auf dem Hesselberg:

Mein "Pferdchen" bringt mich hin (s. Radtouren 2013):

Auch dort komme ich vorbei:

Dinkelsbühl ist nicht weit:

Auch der Limes ist präsent:

...... schlecht rassiert?

...... gibt es wichtigeres als Bier?

Ja, den Spruch auf dem Bierglas!

„In Spalt, in Spalt
Dou wern die Leit gar alt.
Sie kenna nix dafier,
dös macht ös goute Bier.“

Trotz "Wetterlage" haben wir es gewagt:

Sie zieht uns:

Er ist für uns verantwortlich:

"Zugbekanntschaft"!

angekommen ........

...... am:

Wo lernt man was über die Quitte?

.......... in Franken, an der Mainschleife bei Volkach:

Unser Domiziel "Escherndorf":

Wein, Wein, nicht´s als Wein:

Camping mit dem Plasy:

So ist es gut!

Radweg nach Volkach:

Mitder Fähre kommt man nach Nordheim, oder ........... !?

Am Sonntag (21.07.13) sind wir nicht am Weltkulturerbe (Nähe Kaisersbach/Schw.-Wald) vorbei gefahren:

Der Wachturm:

Der Graben:

"Ich mag diese Mistdinger nicht mehr!"

Rottenburg/N, mit 50 + Böblingen (11.07.2013):

Der Dichter ein Kind der Stadt:

Auch ein "Kind" der Stadt:

Noch´n Gedicht:

Mittagessen muss auch sein:

Alte Mauern ........

......... und Gässchen:

Ein berühmtes Lokal ......

....... die Weinkarte:

"Schloß 1", ..........

........ und:

Längste "Büßerbank" der Welt?

Am Donnertsag, den 13.06.13 hat 50 + Böblingen eine Führung durch die Renninger Mühle angeboten, sehr informativ:

Der Müller, unser Führer:

Die Führung:

Auch der Magen wurde versorgt:

Nagold mit dem Schloßberg ist einen Ausflug wert:

Gimmeldingen wäre unser Ziel gewesen, Weinheim besuchten wir (Herrmanshof, April 2013):

Keine Mandelblüte, trotzdem wunderschön (rosa Lenzrose): 

............. und andere Blümchen:

Ein Sattel wäre jetzt nicht schlecht:

Excelentes Foto von Daisy:

Eine Kräuterführung im Kloster Lorch mit der TSG. War sehr aufschlussreich.

Manchmal muss man etwas besonderes in Angriff nehmen, wie z.B. den Hohenzollern besteigen .....................

............. auch wenn es beschwerlich ist und sehr lange bergauf geht:

Der Preis:

Auch Nördlingen ist eine Reise wert:

Silvester im Traumzeit Theater in Backnang, das ist wirklich ein Traum. 

Ein wunderschönes Erlebnis, mit einem tollen Buffett:

Der Direktor:

Eine tolle Attraktion:

Nicht nur tolle Farben:

Federleichte Bewegungen:

In München gibt es nicht nur Bier, sondern einen Viktualienmarkt der Extraklasse:

Den singende Wirt auf der "rauhen Alb" kann man bei einer Busfahrt erleben:

Kloster Malbronn:

Der Pomeranzengarten in Leonberg hat uns nich sonderlich beeindruckt (2011):

Ein Ausflug mit der TSG Backnang: SUPER!

Eines der tollen Ausstellungsstücke:

Autos, Leitern, Atemgeräte, und natürlich ganz ALTES wie Ledereimer:

Zum Schluß noch eine Mostverkostung mit Vesper und Musik. Durch die Bank KLASSE!

DANKE der Organisation. 

Ein Besuch in Markgröningen lohnt nicht nur zum Schäferlauf:

Der Altenbergturm - das Original .........

....... das Modell:

Wanderung zum Bärenschlößle (SRW/Aspach)

Besichtigung der grichischen Kirche in Esslingen mit 50 Plus der EMK/BB:

Der geschnitzte "Tron":

Höchst interessant! Eine Führung durch:

Senfmanufaktur/Schorndorf.

Firmenphilosophie:

Wir handeln regional und fair

.

Gesundes Essen ist Genuss, Sinnlichkeit und Verantwortung.



In unserer kleinen, regionalen Manufaktur entstehen nach alten Originalrezepten (das älteste stammt von 1788), gepaart mit raffinierter Innovation köstliche Senfsorten.

Wir verwenden hierzu ausschließlich natürliche Zutaten. Es werden keine Geschmacksverstärker, Glutamate, naturidentische oder natürliche Aromen verwendet.

Unsere Produkte sind gentechnikfrei. Die voll ausgereiften Senfkörner werden unmittelbar vor der Weiterverarbeitung gemahlen.

Hierdurch wird das wertvolle und gesunde Senföl geschützt.

Regionalität, verbunden mit kurzen Wegen sind ein weiterer Teil unserer Philosophie.

Nicht alle von uns verarbeiteten Produkte können jedoch bei unserem Klima angebaut werden.

So beziehen wir unsere Braunsenfsaat aus Indien, falls möglich immer aus fairem Handel.

Wir erhalten unsere frischen Kräuter und die Gelbsenfsaat überwiegend aus regionalem Anbau.

Der Vorteil liegt darin, daß die Zutaten im besten Reifestadium geerntet und bei voller Qualität weiter verarbeitet werden können.

Der persönliche Kontakt zu unseren Lieferanten und Kunden ist uns wichtig und wird traditionell gepflegt.

Ein faires und ehrliches Miteinander ist die Stütze unserer Manufaktur.
Wiederverkäufer, die unsere Philosophie teilen, sind herzlich willkommen
 

Unsere Senfspezialitäten sind eine Delikatesse für Feinschmecker, ob als Brotaufstrich, Butterersatz oder als traditionelle Beilage.

Das ist die Auswahl, und es gibt noch mehr:

Wenn´s was gibt, ist der Werner immer dabei:

Etwas seltsam sehen wir schon aus:

Ein tolle Führung mit der TSG/Backnang im Theater (Schloß Ludwigsburg) :

Verwandlungskunst durch 200 Jahre alte Technik. Die richtige Kulisse ist ALLES:

Königsloge:

Ein Besuch im Instrumentenmuseum (mit 50 + Böblingen/Herbst 2012) in Stuttgart war sehr informativ:

Nicht nur interessante, sondern auch wunderschöne Instrumente:

Instrument eines Stuttgarter Herstellers:

Auch an der gekonnten Demonstration fehlte es nicht:

Ein toller Sonntag, eine wunderschöne Fahrt von Backnang an den Bodensee (machen wir sicher wieder):

Im August 2012 dampfte er von Backnang nach Lindau:

Eine tolle Stimmung am Lindauer Hafen:

Ein Tagesausflug nach Spalt zeigt mir endlich wie man Bier braut:

Natürlich gibt es auch eine reichliche Probe vom guten Gerstensaft:

Brandaktuell: Ein Besuch im Pressehaus Stuttgart, im September2012 zeigt uns wie unsere Zeitung gemacht wird.

Alles "Zeitungspapier"!

Ein Besuch beim SWR in Stuttgart war sehr aufschlußreich:

Bei einem Besuch im Landtag hatten wir Glück, der Bundespräsident war auch da:

Auf jeden Fall eine Reise wert, das bayrische Jazz Wochenende in Regensburg: 

Alle sind begeistert!!! 

Nicht nur die Musik begeistert, sondern auch rrrrraaaadeln:

 Kunstwerk/e:

Die Donau, bei Regensburg, und die Laber lernten wir dabei kennen:

Nicht spektakulär, aber landschaftlich sehr schön:

Der einfach grandiose Osterbrunnen in Schechingen:

Mein Namensvetter:

Auch in Aspach-Einöd gibt es einen sehr schönen Osterbrunnen:

Viele Blüten, und der Brtrachter. Mandelblüte in Gimmeldingen:

Dort hab ich mich auch im "Sekt rütteln" versucht:

Werner trifft einen Künstler zwischen Reben und Blüten:

Stand: 02.12.2018:  WO